Avsallar

Der 15.000 Einwohner Badeort Avsallar liegt im Landkreis Alanya und ist mit 300 Sonnentagen im Jahr zu nahezu jeder Jahreszeit ein beliebtes Reiseziel. Familien mit kleinen Kindern reisen aufgrund der besonders flach ins Meer abfallenden Strände ebenfalls gerne nach Avasallar.

Neben wunderschönen Stränden, dem guten Wetter und dem leckeren Essen hat der Ort aber noch weitaus mehr zu bieten als man vielleicht denkt. Viele Partymöglichkeiten, eine wunderschöne Natur und antike Ruinen gehören ebenfalls zu den Dingen, die man in Avsallar erleben oder entdecken kann.

An-und Abreise nach Avsallar

Flughafen

Der Flughafen Antalya ist ca. 105 km von Avsallar entfernt. Flugverbindungen gibt es von fast allen großen Städten in Europa, was die Anreise sehr komfortabel macht.

Der Flughafen von Alanya-Gazipasa liegt rund 65 km entfernt von Avsallar. Da jedoch nur sehr wenige Flugverbindungen zwischen Deutschland und diesem Flughafen bestehen ist Antalyas Flughafen definitiv die bessere Wahl.

Flüge

Die Flugtickets nach Antalya, sowie Alanya-Gazipasa liegen preislich zwischen 150€ und 350€. Im Sommer (Hauptsaison) sind die Preise natürlich am Höchsten, daher empfiehlt es sich, nach Möglichkeit im Frühling oder Herbst zu reisen.

Transfer

Bevor man eine Reise bucht, sollte man immer prüfen, ob ein Transfer zum Hotel im Preis inbegriffen ist. Wenn dies nicht der Fall ist und man noch einen eigenen Transfer buchen muss, hat man mehrere Möglichkeiten:

  • Sammeltransfer: Am Ausgang vom Flughafen wird man mit einem Sammelbus abgeholt, welcher einen mit vielen anderen Reisenden in das gewünschte Hotel bringt. Man muss mit ca. 10€ bis 15€ für den Bustransfer einplanen. Ein Nachteil ist allerdings, dass man oft auf die Mitreisenden warten muss und der Bus entlang der Strecke an einigen anderen Hotels hält.
  • Privat-Transfer: Am Ausgang des Flughafens wird man von einem eigenen Fahrer abgeholt, der einen ohne Umwege zum Hotel fährt. Ab drei Personen macht es Sinn, diese Art des Transfers zu wählen, da der Preis hier pro Strecke bezahlt wird und somit nur noch etwas teurer ist als der Sammeltransfer.
  • Taxi: Der Transfer mit dem Taxi ist keine sinnvolle Alternative, da die Fahrt deutlich teurer ist, als mit einem Sammel-oder Privattransfer.
  • Öffentliche Verkehrsmittel: Da keine gute Verkehrsverbindung zwischen den Flughäfen und Avsallar besteht, dauert die Fahrt wesentlich länger als mit einem Sammelbus und ist auch nur minimal günstiger.
  • Mietwagen: An beiden Flughäfen besteht die Möglichkeit einen Mietwagen zu buchen. Es ist jedoch empfehlenswert, diesen bereits vor Ankunft zu buchen, da insbesondere in den Sommermonaten nur wenige Autos verfügbar sind

Unterkunft

Hotels

Da Avsallar ein klassischer Badeort ist, haben alle Hotels ein All-Inclusive Angebot und mehr als die Hälfte gehört zu der 5 Sterne Kategorie und steht direkt am Strand. Die Hotels am Westende besitzen nahezu alle große, weitläufige Gärten sowie einen großen eigenen Bereich am Strand.

In der Innenstadt von Avsallar stehen ebenfalls noch einige Hotels.

Ferienwohnungen

Einige Hotels bieten auch Ferienwohnungen an. Ebenfalls kann man in Avsallar auch Häuser oder sogar Villen als Unterkunft für seine Ferien buchen.

Sehenswürdigkeiten

  • Alanya Burgberg: Diese Ruinen liegen auf dem Burgberg von Alanya und sind mehr als 2.500 Jahre alt
  • Alara Karawanserei: Eine Karawanserei aus alten Zeiten
  • Damlatas Höhle: Die kleine Tropfsteinhöhle liegt direkt am Kleopatrastrand
  • Dimcay: Auf den Pfeilern auf dem Dimcay Fluss stehen einige Restaurants mit sehr gutem Essen
  • Alara Burg: Eine mehr als 1.000 Jahre alte Burg, welche einmal die Handelsroute entlang der Alara-Karawanserei schützte

Aktivitäten

  • Paragliden: Von dem 2.000m hohen Berg des Taurusgebirges kann man einen Tandemsprung zurück an den Kleopatrastrand in Alanya machen
  • Wassersport: Ob Tauchen, Jet-Ski oder Wasserball spielen, in Avsallar ist für jeden Wasserliebhaber etwas passendes zu finden
  • Basar: Einmal in der Woche findet in Avsallar ein Markt statt, oder man besucht den Markt in Alanya, welcher dreimal pro Woche stattfindet
  • Rafting: Im Sommer kann man über den Köprülü Canyon und im Frühling am Alara-Fluss Rafting Touren machen
  • Fischen in Alara: In einem kleinen Restaurant in Alara kann man auf dessen Teich Fische fangen
  • Jeep-Safari: Es besteht die Möglichkeit eine Tour mit Jeeps durch die Berge zu machen und dabei kleine Dörfer oder auch Moscheen zu besuchen
  • Segeln: Auf einem Motorsegelschiff kann man einen Tag lang zu den schönsten Stränden an der türkischen Riviera segeln
  • Hamam: Hamam inklusive einer Massage

Ausflüge

  • Aspendos: Ein römisches Theater, welches man als Tagesausflug ab Avsallar besuchen kann
  • Manavgat Basar: Einmal die Woche findet ein großer Basar im Zentrum von Manavgat statt
  • Myra: 2.300 Jahre alte lykische Felsengräber mit einem Sarkophag von Nikolaus
  • Antalya: Die Altstadt der Provinzhauptstadt bietet einen Yachthafen, einen Basar und 40m hohe Dünen direkt am Meer
  • Kappadokien: Ein zwei-bis dreitägiger Ausflug mit einer Ballonfahrt zum Sonnenaufgang
  • Side: Side bietet die Ruinen der Hafenstadt, ein römisches Theater, den Apollon Tempel und einige Einkaufsmöglichkeiten in der Altstadt an
  • Manavgat Wasserfall: Ein kleiner Wasserfall, welcher eine ideale Abkühlung im Sommer bietet
  • Pamukkale: Ein Tagesausflug zu den Kalkterassen von Pamukkale und den Ruinen der römischen Großstadt Hierapolis
  • Kekova: Ausflug zur versunkenen antiken Stadt Simena inklusive einer Bootstour
  • Ormana: 300 Jahre alte Häuser, Wildpferde und einer der größten Höhlenseen der Welt
  • Sapadere Canyon: Seidenraupen, die Dwarfs Cave und eine Wildwaaserschlucht erwarten einen dort.

Strand von Avsallar

Trotzdem entlang der Küste von Avsallar inzwischen überall Hotels stehen, ist der Strand dort trotzdem zugänglich. Von Alanya bis nach Antalya gibt es demnach einen einzigen langen Sandstrand.

Im Westen von Avsallar liegt der Incekum Nature Park, welcher eine wunderschöne Badebucht zu bieten hat.

Strände der Nachbarorte

  • Incekum: Der feine Sandstrand von Incekum liegt im westlichen Nachbarort von Avsallar
  • Ulas Beach: Dieser Strand liegt unterhalb der Klippen zwischen Alanya und Konakli und ist durch den Bus erreichbar
  • Konakli: Ein schöner langer öffentlicher Sandstrand, welcher am östlichen Ende von Konakli liegt
  • Kleopatrastrand: Ein wunderschöner, langer Sandstrand, welcher im Westen von Antalya liegt

Restaurants

Das Angebot an Restaurants ist in der Stadt recht klein, da die Hotels in Avsallar auf All-Inclusive eingestellt sind. Oft haben die Hotels sogar mehr als drei eigene Restaurants mit großen Buffets anzubieten. Falls man jedoch trotzdem einmal außerhalb des Hotels essen gehen möchte, empfiehlt sich ein Ausflug nach Alanya.

Klima und Wetter

Das Klima in Avsallar zeichnet sich durch besonders regenarme Sommer und einen besonders milden Winter aus.

Vorsaison April und Mai

Im März erreichen die Temperaturen und das Meer in Avsallar ungefähr 20°C. Im Mai steigen die Temperaturen jedoch rasch auf bis zu 30°C an und das Meer hat eine angenehme Temperatur von 24°C. Einmal pro Woche kommt es vor, dass es einmal für einige Minuten regnet.

Hauptsaison Juni bis September

Die Temperaturen liegen im Sommer nahezu durchgehend bei 30°C und das Meer erreicht seine Höchsttemperatur von 28°C. Im Schnitt fällt höchstens an einem Tag im Monat Regen.

Nachsaison Oktober

Am Tag erreichen die Temperaturen noch immer 30°C und das Meer hat eine Temperatur von 24°C. Regen fällt gelegentlich, erst ab Anfang November beginnt die regenreiche Zeit.

Fazit

Wer ein schönes Ziel für eine Reise im Sommer sucht, macht mit einem Urlaub in Avsallar alles richtig. Das gute Klima und die zahlreichen Ausflugsmöglichkeiten machen den Ort in der Türkei zu einem perfekten Reiseziel für jung und alt.