Dalyan ist ein ehemals kleines Bauerndorf, welches sich durch Iztuzu Strand und die Ruinen von Kaunos zu einem beleibten Reiseziel entwickelt.

Hotel, Ferienwohnung oder All-Inclusive Urlaub?

Die kleine Stadt an der Ägäisküste wird von dem Fluss, der durch Dalyan fließt geprägt. Den Fluß nannte man zu Zeiten der Antike Calbis. Heute fließt der Fluss direkt durch das Dorfzentrum von Dalyan, wo sich auch die Hotels, Restaurants und die Anlegestellen für Boote zum Strand befinden.

Die Boote haben als Ziel den Iztuzu Strand an der Mündung des Dalyan Delta. Sie fahren auf der Strecke an den Ruinen der 3.000 Jahre alten Stadt Kaunos und 2.400 Jahre alten Karischen Felsgräbern vorbei. Die Caretta Schildkröten legen am Iztuzu Strand ihr Eier ab, weshalb dieser unter Naturschutz steht.

Was kannst du buchen?

Es stehen keine All-Inclusive Anlagen an der Küste, was mit den nicht vorhandenen Bauplätzen zu tun hat. Bei den Hotels stehen hingegen Qualität und Individualität im Vordergrund, anstatt Massentourismus und All-Inclusive Anlagen sieht man in Dalyan alte türkische Häuser.

Da die kleinen Hotels und Apartments ihr Zimmer nicht so günstig anbieten können wie die großen Clubanlagen, liegen die Preise für einen Urlaub in Dalyan etwas über dem Durchschnitt.

Wenn man einen All-Inclusive Urlaub möchte, dann sollte man auf die Nachbarstädte Fethiya, Sarigerme und Marmaris ausweichen.

Hotels und Ferienwohnungen

Verglichen mit anderen türkischen Orten gibt es in Dalyan viele Ferienwohnungen und Pensionen.

Dalyan hat keine 5 Sterne Hotels zu bieten, jedoch haben die vereinzelt auftauchenden 2 bis 3 Sterne Anlagen eine sehr gute Qualität zu bieten.

Trotz alledem ist es möglich einen All-Inclusive Urlaub oder eine Pauschalreise n ach Dalyan zu buchen.

Flüge und Flugtransfer

Der nächstgelegene Flughafen ist Dalaman und ist 25 Kilometer von Dalyan entfernt.

Im Sommer besteht nahezu von jedem deutschen Flughafen die Möglichkeit, per Direktflug nach Dalyan zu kommen. Außerhalb der Hauptsaison ist es möglich, dass man in Isanbul ider Izmir umsteigen muss.

Flugkosten nach Dalyan

  • 200€ bis 350€ im Sommer
  • 200€ bis 250€ in der Vor-und Nebensaison
  • 120€ bis 200€ im Winter (Schnäppchen)

Unterschiedliche Transfermöglichkeiten

Ab dem Flughafen Dalaman beträgt die reine Fahrzeit ca. 30 Minuten, jedoch dauert der Transfer mit einem Sammelbus meist 45 bis 70 Minuten. Als Alternative eignet sich ein Privat-Transfer, welche ebenfalls über eine Firma gebucht werden können.

Am Flughafen, im Mietwagenverleih in Dalyan oder über das Hotel kann ein Mietwagen gebucht werden. Es ist jedoch am günstigsten, den Mietwagen schon vor Anreise zu buchen. Insbesondere in den Sommermonaten sollte man daran denken, frühzeitig zu buchen, denn sonst kann es passieren, dass kein Auto mehr verfügbar ist.

Die 25 km lange Strecke vom Flughafen nach Dalyan ist durchgehend ausgeschrieben, was die Anfahrt deutlich erleichtert. Es ist möglich, entweder die Kombination aus der Schnellstraße 555 und 440 nach Dalyan zu fahren oder durch die kleinen Dörfer zwischen Dalyan und Dalaman zu fahren. Die Fahrzeit ist bei beiden Strecken in etwa gleich.

Ausflüge und Sehenswürdigkeiten

Man findet in Dalyan von Strand bis Wassersport, über interessante Ziele für Tagesausflüge alles, was man von einem Urlaubsort am Meer erwartet.

Tagesausflüge können sowohl online, als auch bei Hotels, lokalen Tourveranstaltern und Reiseveranstaltern gebucht werden. Man sollte immer in Türkischen Lira zahlen, denn das ist günstiger. Wenn man staatliche Sehenswürdigkeiten oder Museen besuchen möchte, muss man damit rechnen, dass diese ausschließlich Türkische Lira akzeptieren.

Sehenswürdigkeiten in Dalyan

  • Akyaka: Ein Schiff bringt einen ins Akaya. Man fährt mit einem Schiff am Azmak Fluss, siehst osmanische Häuser, Felsengräber, schwimmst im Fluss und am Cinar Beach.
  • Hamam: Genieße einige Stunden in einem Türkischen Bad mit einer abschließenden Massage.
  • Jeep-Safari: Eine organisierte Tour mit Jeeps in die umliegenden Berge. Dabei wird ein kleines Dorf und die freie Natur besucht.
  • Bootstour: Fahre mit einem Segelschiff zu versteckten Buchten und genieße das leckere Essen ab Bord.
  • Schlammbad: Dem Schlamm des Calbis Fluss werden entweder Heilkräfte oder eine positive Wirkung auf die Haut zugesprochen.
  • Wandern: Man kann geführte Touren durch die umliegenden Berge buchen oder ab Dalyan zum Meer wandern.
  • Dalyan Fluss (Calbis): Aus Dalyan fahren Boote durch das Dalyan Delta zum Strand. Sightseeing in Kaunos, Felsengräber und Schwimmen stehen am Programm.
  • Iztuzu Strand: Der Strand wird regelmäßig zu den schönsten in der Türkei und am Mittelmeer gewählt
  • Karische Felsengräber: Die 2.400 Jahre alten Felsengräber sind das Wahrzeichen von Dalyan. Die Könige von Kaunos und andere wichtige Personen sind darin begraben.
  • Kaunos: Die Ruinen der vor 3.000 Jahren gegründeten Hafenstadt Kaunos, mit Ruinen der alten Griechen, Römer und Byzantiner.

Tagesausflüge

  • Rhodos: Es fahren ab Marmaris täglich Fähren zur 36km entfernten Insel Rhodos.
  • Fethiye: Das Nachtleben am Calis Beach ist das beste Argument für einen Ausflug nach Fethiye. Dazu kommen die Felsengräber, der Basar und die Blaue Lagune am Ölüdeniz Strand.
  • Marmaris:Der Basar von Marmaris gehört zu den größten der Region. Interessant ist außerdem die Burg und der Yachthafen von Marmaris.
  • Bodrum:Die Küstenstadt ist das „St. Tropez“ der Türkei – mit exklusiven Clubs und einem lebendigen Nachtleben. Interessant ist auch die Kreuzritterburg am Hafen.
  • Ephesos: Die Ruinen der römischen 250.000 Einwohner Stadt Ephesos, mit einem der 7 Weltwunder der Antike – dem Artemis Tempel.
  • Pamukkale-Hierapolis: Die Ruinen der antiken Großstadt Hierapolis und die schneeweißen Kalkterrassen sind das meistbesuchte Ausflugsziel an der Südküste.

Der Strand von Dalyan

Berühmt wurde Dalyan durch den Kilometer langen Sandstrand Iztuzu am Dalyan Delta. Seit Jahrzehnten steht der Strand wegen der Caretta Meeresschildkröte unter Naturschutz. Ebenso ist es möglich, den Strand per Boot oder mit einem Bus zu erreichen.

Nachtleben und Restaurants

In dem gesamten Dorf befinden sich Restaurants unter anderem mit traditionellem türkischen Essen. Das Nachtleben in Dalyan beschränkt sich auf die kleinen Bars und Diskotheken im Zentrum. Dalyan ist jedoch nicht langweilig, man kann sich bestens in Bars, Musikclubs und Karaoke-Bars amüsieren. Falls man also einen ruhigen Badeort mit gemütlichen Bars und Restaurants sucht, ist Dalyan genau das Richtige.

Reisezeiten

Im Sommer ist Dalyan der perfekte Ort für einen Strandurlaub. Der Sommer ist absolut regenarm und die Temperaturen sind nahezu durchgehend bei 30°C.

Vorsaison – April und Mai

Mit knapp über 20°C fängt der April an und die Wassertemperaturen liegen im selben Bereich. Alle paar Tage fällt noch für ein paar Stunden Regen. Mitte April steigen die Temperaturen bereits auf 25°C und das Meer hat angenehme 24°C. Im Mai gibt es die ersten Tage mit durchgehend 30°C.

Hauptsaison – Juni bis September
Ab Juni bis September liegt die Durchschnittstemperatur bei 30°C und das Meer ist noch bis zu 27°C warm.

Nachsaison – Oktober

Das Wetter ist im Oktober deutlich besser als in der Vorsaison. Anfang Oktober sind es meist noch 30°C und das Meer hat eine Temperatur von 23°C bis 24°C. Erst Ende Oktober kommen Regen und Wind dazu, jedoch hält das schlechte Wetter nicht lange an.

Fazit

Wer einen Urlaub mit vielen Ausflugsmöglichkeiten machen will, hat in Dalyan genau das Richtige gefunden. Aufgrund der Geschichte des ehemaligen Bauerndorfs kann man einen sehr spannenden und lehrreichen Urlaub verbringen.