Nahe der Stadt Antalya findet man in der türlischen Provinz den kleinen, ruhigen Badeort mit dem Namen Kalkan.

Kalkan hört zum Landkreis Kas und liegt an der Lykischen Küste. Kalkan bietet eine wunderschöne Altstadt und einen beschaulichen Fischereihafen. Den bekannten Massentourismus aus der türkischen Hauptstadt findet man hier nicht. An diesem kleinen Fleck an der Küste ist dies bis zum heutigen Zeitpunkt vorbei gegangen. Durch strenge Bauvorschriften, welche zur Erhaltung der alten griechisch-osmanischen Häuser geführt haben sind auch wenige All- Inclusive Anlagen in Kalkan entstanden.

In Kalkan ist im Durchschnitt besseres Wetter als in der Umgebung Antalyas, weshalb der Badeort auch außerhalb der Hauptsaison besonders interessant ist.

Eine Übernachtung in dem Hotel ist zwar etwas teurer und verglichen mit den allgemeinen Preisen der Türkei, liegen diese im oberen Bereich.

Urlaub in Kalkan: Ist es das richtige für mich?

Der Ort ist eine wahre Idylle und er verzaubert mit seiner wunderschönen Altstadt und dem kleinen, ansehnlichen Fischereihafen. Aufgrund seiner Lage ist dieser Ort weitgehend frei von Tourismus. Massentourismus sucht man hier vergebens. Dies liegt daran, dass der Flughafen von Antalya mehr als 2 Stunden von Kalkan entfernt ist.

Kalkan kann sehr gut für einen Paar- oder Familienurlaub geeignet, da sich in diesem Ort kaum Möglichkeiten finden, auszugehen. Dies ist in Städten wie in Alanya, Side oder auch Antalya völlig anders.
In Kalkan finden sich keine Bars oder Clubs, sondern einige Hafenrestaurants, welche frisch gefangenem Fisch und Meeresfrüchten, sowie Obst und Gemüse aus der Region anbieten. In Kalkan finden sich aber auch einige Strandbars und dort können Cocktails getrunken werden. Doch in der Altstadt finden sich auch einige Pubs, die es zu besuchen gilt.

Treppen in Kalkan
(© elophotos – stock.adobe.com)

Wer mit kleinen Kindern Urlaub machen möchte, der sollte sich jedoch besser an die östlichen türkischen Riviera halten, denn Kalkan ist aufgrund der flachen Sandstrände ungeeignet.

Kalkan eignet sich für Paare und Familien von älteren Kindern und ist ein wundervolles Reiseziel für einen schönen Badeurlaub.

Pauschalreisen

Die Übernachtungsmöglichkeiten in Kalkan bestehen nicht überwiegend aus riesigen All-Inclusive Hotelanlagen, sondern eher aus Pensionen, Apartments und Strandhotels, diese können jedoch mit denen der sonst so gewohnten großen Anlagen sehr gut mithalten.

Die Preise für ein Hotel liegen in Kalkan etwas über dem Durchschnitt der Preise an der türkischen Südküste. Die Angebote sind verglichen mit denen in großen Urlaubsorten im Osten von Antalya jedoch auch individueller. Es lohnt sich, nach Pauschalreisen Ausschau zu halten, denn diese sind oftmals zu 99% günstiger als wenn Flug und Hotel getrennt gebucht werden.

Moschee in Kalkan
(© Xavier Allard – stock.adobe.com)

Flüge und Transfer nach Kalkan

Die Möglichkeiten von Deutschland aus nach Kalkan zu reisen, sind unterschiedlich. Es ist möglich, zu diesem Ort bis nach Antalya oder über den Flughafen in Salaman im Westen zu gelangen.
Wer von Deutschland aus fliegt, der sollte zunächst bis nach Antalya fliegen. Von dort aus gibt es mehrere preisgünstige und direkte Flugverbindungen nach Kalkan. Von Antalya beträgt die Transferzeit jedoch etwa 60 – 90 Minuten länger als von Dalaman aus.

Mietwagen

Es ist Möglich direkt vom Flughafen oder in Kalkan selbst einen Mietwagen zu buchen. Da die Autos am Flughafen meist etwas teurer sind sollte man am besten schon vorab im Internet buchen. Mit dem Auto sind beide Flughäfen gut erreichbar. Um nach Kalkan zu gelangen, muss vom Flughafen Antalya nur die D-400 nach Westen gefahren werden. Vom Flughafen Dalaman muss man auf die D400 Richtung Osten auffahren und auf dieser Straße bleiben.

Ausflüge und Sehnswürdigkeiten in Kalkan

Kalkan und seine Umgebung bieten eine Menge Möglichkeiten für (Tages)- Ausflüge:

  • Vor Kas gelegene griechische Insel Meis (Tagesausflug).
  • Die Ruinen von Olympos.
  • Gasfeld Yanartas-Chimera in Cirali.
  • Auf den an der Küste gelegenen berg Tahtali Dagi fahren.
  • Die Ruinen von Patara.
  • Die Kalkterrassen in Pamukkale mit den Ruinen der Römischen Großstadt Hierapolis.
  • Ruinen der ehemaligen Hauptstadt des Lykischen Bundes: Xanthos mit dem Heiligtum von Letoon.
  • Die Ruinen von Myra mit der Grabeskirche von Nikolaus
  • von Myra.
  • Fethiye (Tagesausflug).
  • Saklikent Canyon: Felsenschlucht mit 300 Meter Tiefe.
  • Diverse Waassersportaktivitäten.
Kaputas beach, Kaputas Strand
(© ale koziura – stock.adobe.com)

Strände

In Kalkan und seiner Umgebung gibt es viele sehenswerte Strände.

In Kalkan:

Kalkan hat zwei tolle Strände. Einmal den „Badestrand“, dieser liegt direkt neben dem Hafen und der andere liegt an der Steilküste in Richtung Kas und wird „Kaputas Beach“genannt. Der Kaputas Beach ist einer der schönsten Strände in der Türkei. Dieser gehört auch zu den besten und beliebtesten Stränden im Mittelmeerkreis.

Kalkan beach, Kalkan Strand
(© muratart – stock.adobe.com)

In der Umgebung:

  • Olympos Beach im Ökotourismusort Cirali
  • 20km langer Patara-Sandstrand mit den Sanddünen
  • Die Strände von Fethiye
  • Die „Blaue Lagune“ am Ölüdeniz-Strand
  • Die Region rund um Kemer
  • Butterfly Valley in Ölüdeniz
Kaputas Beach
(© h.61.b – stock.adobe.com)

Das Nachtleben

Es finden sich einige tolle Restaurants im Hafen von Kalkan mit wunderschönen Terrassen, von denen aus sehr gut der Sonnenuntergang bewundert werden kann. Diese laden ein zum gemütlichen Verweilen. Ein weiteres Highlight in diesen Restaurants sind die frisch gefangenen Fische und Meeresfrüchte.

Im Hafen befinden sich auch einige Strandbars, die nach einem tollen und leckeren Abendessen noch besucht werden können. Die Altstadt von Kalkan beherbergt einige Bars, Pubs, Clubs, Lounges und andere Lokale, die ebenfalls einladen, dort Zeit zu verbringen.

Kalkan, Türkei, Hafen
(© Xavier Allard – stock.adobe.com)

Klima und Wetter für Kalkan


In Kalkan herrscht das ganze Jahr über ein mediterranes Klima.

Vorsaison – April und Mai


Der Beginn der Vorsaison ist in diesem Gebiet im April. Das Wetter ist zu Beginn des Monats noch wechselhaft, mit einigen Regenschauern. Die Temperatur des Meeres hat etwa 20°C, während die Lufttemperaturen zwischen 20°C und 25°C liegen. Die Wetterbedingungen verbessern sich ab Ende April und die Temperaturen steigen dann auch stetig an.

Hauptsaison – Juni bis September:

Die Tagestemperaten in den Sommermonaten liegen durchgehend bei über 30°C. Im Durchschnitt hat das Meer eine Temperatur von 25°C. Es regnet in dieser Zeit oftmals nur einmal im Monat.

Nachsaison – Oktober:

Die Temperatur im Oktober sind wärmer als es im April und Mai der Fall ist. In dieser Zeit fällt auch weniger Regen. Die Temperaturen sind zu Beginn des Monats bei über 30°C.

Langzeiturlaub – Winter:


In Kalkan sind keine Langzeiturlauber zu finden. Diese finden sich eher im östlichen Bereich der türkischen Riviera, obwohl das Wetter im Winter in Kalkan meistens wärmer ist als in den Küstenstädten.

Fazit zu Kalkan

Die Lage von Kalkan ist aufgrund seiner eher ruhigeren Lage gerade für Familien mit älteren Kindern wie auch für Paare als Urlaubsziel bestens geeignet. Die Temperaturen sind warm und laden daher das ganze Jahr über zu vielen Sonnenstunden ein. Ebenso hat Kalkan viele Sehenswürdigkeiten und Strände zu bieten, die einen Besuch wert sind. Kalkan ist ein toller Badeort mit vielen Stränden, die bei den Urlaubern sehr beliebt sind. Außerhalb gibt es auch einige sehenswerte Strände und Dünen, die einen Besuch verdienen.