Chiang Mai – seht hier warum sich der Besuch unbedingt lohnt!

Direkt im Norden Thailands, findet ihr Chiang Mai. Vielleicht zählt die Metropole sogar zu den schönsten Städten des Landes! Zumindest im Norden des Landes, ist Chiang Mai die größte Stadt.

Zudem findet ihr als Backpacker und Touristen zahlreiche kulturelle Angebote. Auch wirtschaftlich hat die Region einiges zu bieten. Beim Thema Wirtschaft und Infrastruktur, wird großer Wert auf die Moderne gelegt. Aber nicht nur Touristen strömen in diese Region.

Video zu Chiang Mai

Auch unter den Einheimischen Bewohner, wird Chiang Mai sogar als „echtes Kleinod“ bezeichnet. Knapp 140000 Einwohner, avancieren die Stadt zum echten Hingucker und ihr als Besucher werdet die ganze Region ins Herz schließen. Hier findet ihr noch die Mischung aus Kultur, Tourismus und echten Sehenswürdigkeiten.

Chiang Mai Temperaturen für Touristen im Überblick

Wenn ihr der Stadt einen Besuch abstatten wollt, ist das regionale Wetter natürlich wichtig. Was erwartet euch in Chiang Mai? Selbst im thailändischen „Winter“, fällt die Temperatur kaum unter 10 Grad Celsius.

Ganzjährig warm und schwül, könnt ihr die pure Sonne genießen. Im Schnitt über das ganze Jahr gesehen, beziffert sich die Temperatur auf durchschnittlich 20-25 Grad Celsius.

Ausnahmen gibt es nur in den Monaten März bis Mai. Hier erreichen die Temperaturen leicht um die 35 Grad. Dabei ist das Wetter sehr feucht-schwül und ihr werdet schnell ins Schwitzen geraten. Berichte zeugen sogar von bis zu 40 Grad Celsius im Hochsommer.

Allerdings befindet sich Chiang Mai in den Monaten Mai bis September in der Regenzeit.

Hier werdet ihr die hohe Luftfeuchtigkeit spüren. Für euch als Europäer, kann dieser Umstand zu Beginn leicht ungewöhnlich sein. Ihr müsst euch also an das Wetter erst gewöhnen. Umso wichtiger ist die Tatsache, dass ihr ein Hotel bzw. Unterkunft mit Klimaanlage sucht.

Aufpassen: Am Abend kühlen die Temperaturen schnell ab. Trotz der Hitze, solltet ihr in Chiang Mai warme Kleidung mitnehmen.

Chiang Mai, Thailand, FernwehElixir
(© nantarpats – stock.adobe.com)

Tradition und Geschichte von Chiang Mai

Im Norden Thailands, gehört Chiang Mai zu den wichtigsten Regionen. Dabei kann die Stadt auf eine über 700-jährige Tradition zurückblicken. Ihr werdet das Flair spüren, weil ihr in Chiang Mai noch die traditionellen Gegebenheiten findet. Eine reine Kultur und der Charme der Großstadt mit einer ausgeprägten Kultur in Chiang Mai.

Zwar gehört Chiang Mai zum Staatsgebiet Tahilands, wird aber immer noch autonom behandelt. Im Grunde ist Chiang Mai auf eine gewisse Art und Weise unabhängig. Das spiegelt sich in der Kultur und dem Lebensstil der Thais wieder. Wichtige Merkmale sind:

  • Chiang Mai Gepflogenheiten und Traditionen
  • eigenes autonomes Selbstverständnis
  • Kultur, Wirtschaft, Architektur und Brauchtum sind Besonderheiten
  • Zielpunkt für Touristen aus der ganzen Welt

Chiang Mai mit seiner traditionellen Wirtschaft

Natürlich spielt auch hier der Anbau von Reis eine prägende Rolle. Eben weil das Ackerland so fruchtbar ist, gedeiht der Reis hier besonders gut. Ihr könnt euch natürlich selbst davon überzeugen. Auch hierbei gibt es tolle Angebote im Rahmen von Ausflügen für Touristen und Backpacker. Zudem ist das Stadtbild von Chiang Mai auch von Holzindustrie geprägt.

Aufgrund der dichten Wälder in der Region – auch wertvolle Tropenhölzer -, hat sich die Industrie natürlich dem Prinzip Nachfrage und Angebot angepasst. Besucht doch Chaing Mai als Urlaubsregion und holt euch neue Inspirationen! Hierbei gibt es zahlreiche attraktive Angebote.

Die Mentalität der Thailänder in Chiang Mai

Hierbei werdet ihr vielen netten Menschen begegnen. Die Thais lächeln sehr viel. Also bleibt ebenfalls immer freundlich. In Thailand wird Gastfreundschaft groß geschrieben. Beantwortet diese nette Geste stets mit einem Lächeln. Allerdings lächeln die Thais auch bei Ablehnung. Also könnt ihr diese Mimik nicht zwangsläufig immer positiv deuten. Wichtig ist immer ein freundliches Auftreten und gegenseitiger Respekt!

Malerische Landschaft und Umgebung von Chiang Mai in Thailand

Übrigens, die Stadt Chiang Mai gehört zur gleichnamigen Provinz Chiang Mai. Hier findet ihr duftende Wiesen, dichte tropische Wälder und auch Berge, Flüsse und Täler.

Wenn Ihr euch in der Stadt aufhaltet, lohnt sich unbedingt ein Besuch der angrenzenden Region! Trotz der Tatsache, dass Chiang Mai mit seinem knapp 140000 Einwohnern schon fast eine kleine Metropole ist, hat die City auch in der unmittelbaren Umgebung einiges zu bieten.

Besonders Ausflüge, Bergsteigen und Wandern, machen hier Sinn. Hierbei ist Mischung aus tropischen Wäldern mit all seinen Tierarten und den Gebirgsketten besonders interessant. Ganz ohne Frage, gehört die Region und Natur zu den beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten. Haltet die Augen und Ohren offen! Besichtigt die Metropole und lasst euch die unberührte Natur nicht entgehen!

Buddhistische Tempel und glorreiche Bauwerke in Chiang Mai

Wichtig für ganz Thailand, sind die sogenannten „Wats“. Diese Tempelanlagen sind typisch für das thailändische Flair. Dadurch werden Millionen Touristen aus der ganzen Welt Jahr für Jahr angelockt. Satte 200 Tempelanlagen, gibt es in der Region Chiang Mai! Hier findet ihr Bauwerke nach allen Regeln der Kunst und kommt voll auf eure Kosten. Nicht umsonst, ist Chiang Mai ein wahrer Magnet für Touristen.

Äußerst berühmt ist der Tempel Wat Phrathat Doi Suthep. Dieser wurde bereits im 14. Jahrhundert errichtet und zählt zu den „Must Haves“ der Attraktionen für Besucher der Stadt in Thailand. Aber auch der ehemalige Königspalast und die prunkvollen Gärten, laden zum Verweilen und Staunen ein. Zudem befinden sich in der Region die wohl bekanntesten Naturparkanlagen in ganz Thailand.

Chiang Mai, Thailand, FernwehElixir, Wat Phrathat Doi Suthep
(© phobenjarong – stock.adobe.com)

Besucht die Nationalparks Huai Nam Dang, Doi Inthanon und Doi Angkhang, um ausgedehnte Spaziergänge zu unternehmen und euch an der Pracht zu erfreuen. Ein Besuch der sich lohnen wird!

Chiang Mai für Naturfreunde

Innerhalb der dicht bewaldeten Gebiete rund um Chaing Mai, könnt ihr alle möglichen Tierarten entdecken. Erfreut euch an der Artenvielfalt. Fernab vom Trubel der City, habt ihr die Möglichkeit, Tagesausflüge zu unternehmen. Lasst euch dieses Spektakel in keinem Fall entgehen! Wälder, Wiesen, Berge und Täler, avancieren zum echten Blickfang für Naturfreunde und Naturliebhaber.

Definitiv immer eine Reise wert!

Beim Thema Kultur, Natur und auch kulinarische Delikatessen, ist Chiang Mai eine klare Empfehlung für Touristen und Backpacker aus aller Welt! Aber nicht nur Naturfreunde kommen auf ihre Kosten. Auch die zahlreichen Möglichkeiten, einer der Shoppingmeilen zu besuchen, avancieren die ganze Region zur Touristenattraktion. Gönnt euch doch ein Souvenir. Verspeist landestypische und regionale Delikatessen!

Besonders der typische Charakter der Stadt, ist einfach nur harmonisch und vielfältig. „Die Rose des Nordens“, gehört zum Pflichtprogramm für Thailand-Reisen. Auch ist die Kombination aus Kultur und Moderne einfach unverwechselbar. Lasst euch von den tollen Bauwerken inspirieren! Chiang Mai ist ein echter Geheimtipp. Wenn Ihr das Flair der Metropole und den Genuss der blühenden Landschaft kombinieren wollt.

Chiang Mai ist im Volksmund „die Rose des Nordens“ in Thailand!

Kulinarische Delikatessen in Chiang Mai genießen

Sobald ihr der Stadt einen Besuch abstattet, empfehlen wir natürlich auch die thailändische Küche. Nach ausgiebigen Wanderungen und einer Sightseeing-Tour, schließt Highlights in einem originalem thailändischem Restaurant ab. Diese sehr vielfältige Küche, ist aber bezüglich der Schärfe mit Vorsicht zu genießen. Hierbei sind es die Thais gewohnt, schon etwas Schärfe zu ihren traditionellen Speisen hinzuzufügen.

Chiang Mai, Thailand, FernwehElixir, Food - Essen
(© joseduardo – stock.adobe.com)

Dennoch ist die Küche hygienisch und es kommen nur frische Zutaten auf den Tisch. Lasst es euch schmecken! Wichtig ist der Faktor Abwechslung. Beim Thema kulinarische Delikatessen, wird euch garantiert nicht langweilig werden!

Außerdem findet ihr nicht nur typische Landesspezialitäten. Auch bekannte Fastfood-Ketten, haben sich in Chiang Mai etabliert. Ihr wollt trotzdem europäische Speisen genießen? Dann findet ihr hier auch derartige Restaurants.

Leckerbissen mit exotischen Gewürzen

Nicht nur die Freundlichkeit der Thailänder ist weltbekannt. Auch die leckeren Speisen der Thais, sind eine besondere Empfehlung. Hierbei könnt ihr beispielsweise aus einem traditionellen Reisgericht wählen. Oder ihr bevorzugt eher eine deftige Suppe. Früchte, Gemüse und Reis/Nudeln sowie Meeresfrüchte, dominieren diese asiatischen Speisen.

Allerdings habt ihr bei den hohen Temperaturen sicher Lust auf Eiscreme. Hier könnt ihr bedenkenlos zuschlagen. Weil sich die hygienischen Bedingungen auf einem hohen Niveau befinden.

Sogar auf der Straße – an den typischen – Kleinküchen, müsst ihr euch keine Sorgen machen. Es locken euch viele exotische Früchte wie Bananen und Mangos. Probiert doch bei der Hitze einen leckeren Eisbecher aus. Oder versucht euch an einem originalen traditionellen Gericht. Allerdings solltet ihr dem Kellner freundlich mitteilen, die Schärfe etwas herauszunehmen.

Das Nachtleben in der bekannten Metropole in Thailand

Bei diesem Thema, wollen wir euch die Loi Kroh Road in Chiang Mai nahe legen. Hier handelt es sich um die berüchtigte Barstraße. Tagsüber und vor allem Abends, findet ihr Bars und Diskotheken. Langweilig wird hier garantiert nicht! Entweder ihr macht Party, oder lasst den Tag in einer Bar oder in einem Restaurant gemütlich ausklingen.

Besonders für Touristen wird hier aber einiges geboten. Es bleibt euch überlassen, ob ihr euch vom Hotel zu Fuß ins Nachtleben stürzt, oder ein Tuk Tuk nutzt. Dieses kostengünstige Gefährt, kutschiert euch nach Wunsch durch die komplette Stadt. Fragt einfach den Fahrer, wo sich das Nachtleben abspielt. Natürlich bringt euch der Tuk Tuk Fahrer auch wieder zurück ins Hotel.

Bezüglich Nachtleben in Chiang Mai, wird für Jung und Alt viel geboten. Vom Restaurant über die Diskothek bis hin zur weltberühmten Thai-Massage. Genießt das besondere Flair der Stadt und nutzt den Thailand Urlaub so richtig aus! In jedem Fall lohnt sich das Nachtleben in der Metropole und ihr solltet euch das bunte Treiben nicht entgehen lassen!

Ausflüge und Trekking in der Region Chiang Mai

Aufgrund der wunderschönen Natur in dieser Region, macht Trekking so richtig Spaß! Ihr könnt die Natur bestaunen. Genießt die Landschaft mit ihren Wäldern, Flüssen und Gebirgen. Mietet euch ein Auto oder einen Roller und unternehmt einen Ausflug. Zudem habt ihr die Möglichkeit, in einer der zahlreichen kleinen Reisebüros Ausflüge zu buchen. Erlebt die natürliche Schönheit des Landes auf seinen befestigten Straßen.

Allerdings könnt ihr natürlich auch zu Fuß die malerische Umgebung erkunden. Ausgedehnte Trekking Touren, erfreuen sich bei Touristen aus aller Welt einer großen Beliebtheit. Egal ob zu Fuß, mit dem Roller oder via Reisebus, ihr werdet viel Bestaunen und viele bleibende Eindrücke erhalten. Thailand ist als Urlaubsregion ein echter Hingucker. Lasst euch die Natur nicht entgehen und erkundet Chiang Mai im Zentrum und auch außerhalb.

Bergvolk Karen besuchen

Wenn ihr euch auf den Weg macht, die Landschaft zu erkunden, dann besucht doch auch das traditionelle Bergvolk „Karen“. Dieses sehr bekannte Bergvolk in Thailand lebt noch traditionell und hat seinen eigenen Rituale und Sitten. Mit einer Bevölkerung von knapp 300000 Menschen, gehören die „Karen“ zu den größten typischen Bergvölkern der Welt.

Ihr findet die „Karen“ in der Region um Chiang Mai und in der Grenzregion zwischen Thailand und Burma. Oftmals ist dieses Volk auch in den Metropolen anzutreffen. Fragt euren Reiseleiter oder erkundigt euch in den Reisebüros, inwiefern ein Ausflug möglich ist. In keinem Fall wollen wir euch diesen Tipp verheimlichen. Weil ihr dadurch in den Genuss der reinen traditionellen thailändischen Kultur kommt!

Ausflugsziel Wat Buppharam

Tempelanlagen sind typisch für Thailand. Hierbei existiert der sogenannte „Wat Buppharam“, der Tempel des Ostens der Stadt. Ungefähr 500 Meter vor den Stadttoren, ist dieser auch spielerisch zu erreichen. Warum macht diese Tempelanlage für euch als Ausflugsziel Sinn? Weil der Wat Buppharam eng mit der thailändischen Geschichte verknüpft ist.

Chiang Mai, Thailand, FernwehElixir, Wat Buppharam Tempel
(© Frank – stock.adobe.com)

Ursprünglich befand sich der Tempel auf dem Gelände des ehemaligen königlichen Palastes. Jetzt wurde er liebevoll restauriert und erscheint prunkvoll in neuem Glanz! Geschichtlich gesehen, hat dieses beliebte Ausflugsziel etwas mit der ehemaligen königlichen Dynastie zu tun. Allein deshalb, lohnt sich der Besuch und ihr werdet viel über die Geschichte der Stadt erfahren.

Wat Sri Suphan – Silber pur und ein Highlight eurer Reise

Dieser Tempel besticht durch seine Unmenge an Silber, das hier verarbeitet wurde. Ihr werdet aus dem Staunen nicht mehr herauskommen! Hier ist der Anblick der Tempelanlage absolut atemberaubend. Silber und andere Edelmetalle, verleihen dem Wat Sri Suphan wahrlich eine königliche Größe. Zudem erfahrt ihr bei diesem Bauwerk mehr, über die Geschichte und buddhistische Traditionen der Thailänder.

Doch wo kommt das ganze Silber aus dem Tempel überhaupt her? Diese Frage, wird durch die benachbarten Werkstätten schnell beantwortet. Ein ganzer Komplex aus Silberschmieden und anderen Werkstattgebäuden, sorgt für einen regen Nachschub des Edelmetalls.

Chiang Mai, Thailand, FernwehElixir, Silver Temple
(© ron – stock.adobe.com)

Auch hier gibt es wieder etwas zum Staunen. Selbstverständlich lassen sich die Handwerker gerne über die Schulter schauen. Silber ist hier allgegenwärtig. Von kleinen Statuen bis hin zu großen Götzen, stellen die geübten Handwerker in Chiang Mai alles erdenkliche in traditioneller Arbeit her!

Nagatreppe und der Tempel Wat Phra Doi Sutheb für weitere Inspirationen

Keinesfalls darf der Besuch dieser Tempelanlage auf eurer Chiang Mai Reise fehlen. Interessant ist die Tatsache, dass der Tempel zwar bereits seit mehr 700 Jahren besteht, ihr aber das Alter nicht erkennen werdet. Inmitten moderner Architektur, ist der Wat Phra Doi Sutheb eine wahre Augenweide. Zunächst steht ihr aber vor der berühmten „Nagatreppe“. Dieser Aufgang verdankt seinem Namen den kunstvollen Verzierungen mit Motiven und Symbolen von Schlangenmenschen.

Nach dem Aufstieg auf der Nagatreppe, erblickt ihr die Statuen des weißen Elefanten und es begrüßt euch der „Einsiedler Wasuthep“ (Statue). Interessant ist ein Besuch der prunkvollen Tempelanlage in jedem Fall. In wohl keinem Gebiet befinden sich derart viele Tempelanlagen. Fans dieser Materie kommen extrem auf ihre Kosten. Kupfer und Gold, verzieren die inneren Räume des namhaften buddhistischen Tempels. Eure Augen werden zu leuchten beginnen. Freut euch auf den Besuch!

Jade der feinsten Art im Wat Chedi Luang bestaunen!

Auch dieser Tempel lohnt einen Besuch. Zahlreiche Attraktionen und Sehenswürdigkeiten rund um den gesamten Komplex, untermauern die Beliebtheit der renommierten Tempelanlage. Hier befindet sich übrigens eine Buddha-Statue, die gänzlich aus feinster Jade hergestellt wurde! Aber der Jade-Buddha ist längst nicht die einzige Sehenswürdigkeit.

Lebensgroße Statuen, prunkvolle Verzierungen aus reinem Gold und viele andere Monumente der Geschichte Thailands, sorgen für einen echten Blickfang. Besucht die Tempelanlage und informiert euch über das buddhistische Flair im schönen Thailand!

Der Wat Chedi Luang

Ebenfalls ein wichtiger Eckpfeiler eurer Chiang Mai – „Expedition“, sollte der Wat Chedi Luang Tempelkomplex sein. Mitten im Zentrum der Stadt gelegen, könnt ihr den Tempel nicht verfehlen. Wenn euch die Namen der Gebäude nichts sagen, hilft euch eurer Reiseführer oder die kleinen Reisebüros. Natürlich könnt ihr auch eine Führung mit einer Reisegruppe unternehmen. Das macht Sinn, weil ihr damit keine Highlights verpasst.

Übrigens wurde der Tempel Anfang der 90er Jahre aufwendig restauriert. So erscheint der prunkvolle Bau in neuem Glanz. Ursprünglich bestand die Anlage aus drei verschiedenen Tempeln. Nicht nur bei den Touristen ist der Wat Chedi Luang äußerst beliebt. Auch die Einheimischen besuchen rege diese traditionelle Stätte. Zudem wird jedes Jahr der „Geburtstag“ des Tempels (älter wie 600 Jahre) ausgiebig in einem Fest zelebriert. Nehmt doch daran teil!

1700 Meter Höhe – die Krone des Gipfels von Chiang Mai

Unmittelbar im Westen der Stadt Chiang Mai, befindet sich die „Krone“ der Umgebung. Der Berg Doi Suthep. Inmitten des Nationalparks Suthep-Doi Pui gelegen, könnt ihr mit einer Reisegruppe den Aufstieg wagen. Auch die Kulisse ist wahrlich beeindruckend. Allein schon während des Aufstiegs – befestigter Weg -, könnt ihr die atemberaubende Landschaft und die Natur genießen.

Chiang Mai, Thailand, FernwehElixir, Suthep Doi Pui
(© martinhosmat083 – stock.adobe.com)

Wahrscheinlich werdet ihr ziemlich lange für den Aufstieg benötigen. Weil ihr bei jeder Gelegenheit die Natur und Landschaft mit der Kamera festhaltet.

Weiterhin befindet sich am Fuße des Berges ein Wasserfall. Dieses Spektakel lohnt ebenfalls einen ausgiebigen Besuch. Aber nicht nur Touristen nutzen diese Gelegenheit für einen Kurztrip. Besonders die Einheimischen Thais, wandern gerne zum Gipfel. Schließt euch doch einfach an und bestaunt die Sehenswürdigkeiten. Hier vergeben wir eine klare Empfehlung für alle Touristen und Backpacker!

Die königliche Halle im Wat Buppharam

Was haben wir hier für einen Tempel? Einen ganz besonderen! Hier gibt es einen Unterschied gegenüber anderen Tempelanlagen. Viele kleine Besonderheiten, lohnen den Besuch des Wat Buppharam. Zunächst findet ihr die königliche Halle. Diese ist eine der schönsten Orte in Tempelanlagen auf Thailand! Zudem findet ihr hier ein Museum. Auch eine Bibliothek gehört zum Umfang des Tempels.

Weiterhin gelangt ihr zu einer prächtigen Gartenanlage. Hier blüht es förmlich von Pflanzen aller Arten! Zudem verfügt der Tempel über eine eigene frische Quelle. Hier könnt ihr euch ein wenig erfrischen. Viele Reliquien und Sehenswürdigkeiten, avancieren diese Tempelanlage zur Augenweide! Lasst eich inspirieren und genießt die Attraktionen dieser prunkvollen Tempelanlage!

Indische Inspiration in Wat Chet Yot

Wenn ihr bereits einmal in Indien gewesen seit, dann werden Erinnerungen wach! Hier ist die ganze Architektur stark an indische Vorbilder angelehnt. Ähnlich wie in Indien, zieren diesen Tempel spitze Türme. Zudem befindet sich natürlich auch hier eine Buddha-Statue. Auch hier lohnt sich ein Ausflug. Leider wurde der Bhodi Baum entfernt. Weil das Gewicht auf dem Dach zu groß wurde. Also wurde die Statik beeinträchtigt. Dennoch ist die Tempelanlage ein absoluter Blickfang.

Kriminalität in Chiang Mai

Hier müsst ihr euch keine Sorgen machen. Zudem in Chiang Mai ist die Kriminalitätsrate sehr gering. Hier ist es nicht sicherer oder unsicherer als in Europa. Die Polizei hat die Situation fest im Griff. Natürlich könnt ihr euch im Bedarfsfall gerne an die Behörden wenden. Zumindest beim Thema Sicherheit, gibt es keinerlei Grund zur Sorge. Auch die Freundlichkeit der Thais und die positive Stimmung, sorgen für eine geringe Kriminalität!

Lediglich Einzelfälle von Taschendiebstahl sind bekannt. Aber wie schon erwähnt, ist Chiang Mai genauso sicher, wie Deutschland. Hier machen die Behörden alles richtig. Nur wenige Verbrechen und die Touristen sind absolut sicher. Dies betrifft auch das Nachtleben. Macht euch also keine Sorgen!

Fazit zu Chiang Mai als Metropole in Thailand

Wenn ihr Thailand besucht, dann ist Chiang Mai ein tolles Urlaubsziel. Eben weil ihr hier zahlreiche Attraktionen findet. Weiterhin hat Chiang Mai viele kulturelle Möglichkeiten. Auch die Tempelanlagen – mehr als 200 -, laden zum Verweilen und Staunen ein. Sobald Ihr einen Thailand Urlaub plant, berücksichtigt Chiang Mai als Urlaubsort.

Hier findet ihr zahlreiche Schätze in der ganzen Region. Vom Gipfel des Berges bis hin zu prunkvollen Tempelanlagen. Thailand ist immer eine Reise wert. Viel Sonne, Strand und Meer und die Freundlichkeit der Menschen!

Weiterhin ist die Region einer der beliebtesten in Thailand. Als Backpacker oder Tourist, findet ihr enorm viele Sehenswürdigkeiten. Also plant euren Urlaub in Thailand! Hierbei eignet sich Chiang Mai besonders gut! Viel Spaß beim nächsten Thailand Urlaub!