Als eine der größten Urlaubsregionen in Thailand, erfreut sich die Insel Phuket einer großen Beliebtheit. Warum das so ist? Hier erfahrt ihr genauere Informationen über die größte der thailändischen Inseln!

Malerische Sandstrände und zahlreiche Attraktionen für Touristen, sind nur die Spitze des Eisberges. Auch kulinarisch, hat die Insel Phuket einiges zu bieten. Zudem findet ihr hier traumhafte Hotels auf einem gehobenen Niveau. Freut euch auf euren Thailand Urlaub!

Phuket – die größte Insel

Wie schon erwähnt, ist Phuket die größte Insel im traumhaften Thailand. Mit einer Länge von 50 Kilometern und einer Breite von 22 Kilometern, könnt ihr jedoch die Insel binnen weniger Tage komplett erkunden. Übrigens befindet sich Phuket im Westen Thailands. Weiterhin verfügt die beliebte Urlaubsinsel über einen eigenen internationalen Flughafen.

Video zu Phuket

Damit habt ihr keine allzu lange Anreise zum Hotel vor euch. Mehr als 8 Millionen Touristen aus der ganzen Welt, haben bereits Phuket für sich entdeckt. Damit avanciert die Insel zu einem der beliebtesten Urlaubsregionen in Thailand. Trotz des hohen Touristenaufkommens, findet auch ihr noch einige interessante und gänzlich unberührte Standorte für den perfekten Urlaub.

Restaurants mit typischen asiatischen Speisen, zahlreiche gehobene 5-Sterne Hotels und eine aufregende Partymeile, locken Touristen das ganze Jahr über an. Ein Phuket Urlaub lohnt sich für euch, weil die Insel in Thailand die Kombination aus Partymeile und Kultur perfekt vereint!

Sommer, Sonne, Strand und Meer – Urlaub in Phuket!

Ihr wollt einen Strandurlaub in Thailand machen und sucht nach möglichst unberührter Natur? Dann lohnt sich die Insel Phuket mit ihren zahlreichen Stränden. Hier ist das Meer türkisfarben und eine enorme Vielfalt an Fischen und anderen Meeresbewohnern locken auch gerne Taucher an. Thailands Strände sind wunderschön. Oft haben die renommierten Hotels ihren eigenen Strandabschnitt.

Doch ihr solltet auch nach abgelegenen Stränden Ausschau halten. Hier findet ihr weiße Sandstrände, die ihr sicher aus Prospekten von den Malediven kennt. Mietet euch einen Roller und besucht folgende Strände auf Phuket:

  • Surin Beach: Zwar ist dieser malerische Strand längst kein Geheimtipp mehr, aber hier findet ihr einen tollen Ort mit einem Traumstrand. An der Westküste von Phuket gelegen, eignet sich der Surin Strandabschnitt für ansprechende Fotos und als Rückzugsort für verliebte Pärchen. Trotz der Beliebtheit des Strandes, ist dieser nicht so überfüllt wie andere Abschnitte auf der Insel Phuket in Thailand.
  • Mai Khao Beach: Dieser Strand befindet sich im Norden der Insel. Zudem ist er zugleich der längste Strandabschnitt. Hierbei handelt es sich um einen sehr schönen und langen Strand. Ihr könnt viele Krebse entdecken. Weiterhin findet ihr hier noch eine unberührte Natur. Thailands Flair und Atmosphäre kommt hier optimal zur Geltung.

Phuket und seine anderen Strandabschnitte

Besucht den Khao Khat Beach auf der Insel. Hier findet ihr ebenfalls recht unberührte Natur. Genießt den Sonnenuntergang an diesem traumhaften Strand und gönnt euch einen leckeren Cocktail. Im Nordwesten der Insel findet ihr zudem noch die Abschnitte Nai Harn und Naithon Beach. Weil nicht besonders viele Touristen diese Strände besuchen, lohnt sich der Besuch.

Es macht in jedem Fall Sinn, wenn ihr euch einen Roller mietet. Damit habt ihr die Möglichkeit, die komplette Insel zu erkunden. Lasst keinen Strandabschnitt aus. Weiterhin erwarten euch zahlreiche kulinarische Delikatessen. Hotels, Bars und Restaurants, findet ihr auf der Insel Phuket in einer üppigen Vielzahl. Jeder Strandabschnitt ist einzigartig. Besucht die ganze Insel!

Kulinarische Delikatessen auf der Insel Phuket in Thailand

In Thailand mögen die Einheimischen eher scharfes Essen. Dessen müsst ihr euch bewusst sein! Dennoch bieten besonders die Hotels und Restaurants in Phuket auch Speisen, die Europäer eher gewohnt sind. Ihr wollt in Thailand Urlaub machen? Dann probiert unbedingt die heimischen und regionalen kulinarischen Delikatessen aus.

Doch wie kommuniziert ihr am besten mit dem Servicepersonal?

  1. „Pedt Nit Noi“ = etwas bzw. leicht scharf
  2. „Pedt Maak Maak“ = sehr scharf
  3. „Mai Ped“ = nicht scharf

Nicht jeder verträgt das scharfe Essen. Daher solltet ihr im Vorfeld hinterfragen, welchen Grad der Schärfe die angebotenen Speisen haben.

Typisch Thailand – probiert doch regionale Klassiker

Gesundes Essen steht in Thailand im Fokus. Die Einheimischen verspeisen eher traditionelle Gerichte, als sich in einer Fastfood Kette zu bedienen. Hierbei habt ihr die Möglichkeit, in zahlreichen Restaurants und einheimischen Bars, leckere thailändische Gerichte zu probieren. Auch die kleinen Garküchen in Phuket, liefern euch ganz neue Geschmackserlebnisse.

Besucht auch die thailändischen Lokalitäten, die sich etwas weiter außerhalb der Touristenzentren befinden. Hier findet ihr originale thailändische Restaurants. Auch die Preise sind im Verhältnis zum europäischen Ausland sehr günstig. Für wenig Geld, könnt ihr mit der ganzen Familie in Phuket lecker speisen. Landestypisch sind Gerichte mit Hühnchen und viel frisches Gemüse. Zudem wird in der Regel Reis serviert.

Aber auch Gerichte mit Schweinefleisch und Rindfleisch sind sehr beliebt. Sucht euch doch in Phuket ein schönes Restaurant heraus und probiert regionale und landestypische Speisen aller Arten. In jedem Fall ist die traditionelle Küche sehr gesund und ausgewogen. Beim Thema Hygiene, müsst ihr keine Bedenken haben. Auch nicht in den Garküchen auf der Straße.

Thema Hygiene und Verzehr von Eis auf Phuket

Oftmals werden „Tipps“ gegeben, bei denen ihr am besten so ziemlich jede Vorsichtsmaßnahme einhalten solltet, die es so gibt. Doch hier wird gerne übertrieben. In den Hotels und Restaurants wird Hygiene groß geschrieben. Schließlich kann sich auch Phuket keine Skandale erlauben. Natürlich gibt es immer das Problem mit dem warmen Klima. Selbstverständlich gedeihen Keime im tropischen Klima besser.

Aber das gilt in den Garküchen genauso, wie in gehobenen Restaurants. Probiert einfach alle Speisen aus, die gegart wurden. Außerdem bereiten die Thailänder ihre Speisen stets frisch zu. Fremde Keime können durchaus ein Problem sein. Aber eher nicht auf Phuket. Hier ist der Tourismus sicher. Nur beim Eis solltet ihr ein wenig aufpassen.

Es gibt keine Garantie gegen einen verdorbenen Magen. Doch besonders beim Verzehr von Eis, ist Vorsicht geboten. Verspeist nur Eis, welches abgepackt ist. Oder im Restaurant in einem Glas serviert wird. „Crushed Ice“, welches in der Tiefkühltruhe genutzt wird, solltet ihr eher meiden. Dieses besteht in der Regel nicht aus Trinkwasser. Das Trinkwasser hat auf Phuket übrigens ein sehr hohes Niveau.

Erkundet die Insel – leiht euch einen Roller aus!

Diese Art der Fortbewegung ist bei Touristen und Einheimischen gleichermaßen populär. Damit kommt ihr schnell an euren Traumstrand. Oder habt die Möglichkeit, Sehenswürdigkeiten zu erkunden. Zudem ist der Verleih ziemlich günstig. Plant doch in eurem nächsten Phuket Urlaub eine ausgiebige Tagestour! Dennoch müsst ihr einige Tipps und Tricks beachten.

Phuket und der Linksverkehr

Im Gegensatz zu Europa, bewegt ihr euch auf linken Spur fort. Dies kann schnell zu Verwechslungen im Straßenverkehr führen.

Phuket und die Fahrweise der Einheimischen

Zwar gibt es gesetzliche Regelungen, aber ähnlich „hart“ wie die deutsche Straßenverkehrsordnung regelt die Insel ihren Straßenverkehr bei weitem nicht. Schnelle Spurwechsel sind an der Tagesordnung. Zudem werden die Blinker nicht wirklich regelmäßig benutzt. Hier ist einfach die Mentalität ein wenig anders.

Die Roller der Insel sind stark motorisiert

Wenn ihr euch einen Roller ausleiht, müsst ihr auch damit fahren können. Mindestens 125 Kubikzentimeter Hubraum, beschleunigen die Roller auf Phuket leicht über 100 Kilometer pro Stunde. Zudem gibt es keine Helmpflicht. Fragt in jedem Fall den Verleiher aus, ob er über Helme verfügt. Tragt diesen auch zwingend!

Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste

Sobald ihr einen Roller ausleiht, dreht erst einmal einige Runden abseits des Straßenverkehrs. Wenn ihr einen Schaden verursacht, müsst ihr diesen bis zum Wert der hinterlegten Kaution bezahlen. In der Regel müsst ihr beim Verleiher eine gewisse Kaution in Bar hinterlegen. Wenn ihr nun den Roller beschädigt – beispielsweise durch einen Sturz -, ist die Kaution unter Umständen verloren. Also fahrt in jedem Fall vorsichtig!

Die Frage nach dem richtigen Hotel auf der Insel

Hier habt ihr sprichwörtlich die Qual der Wahl. Zahlreiche Hotels reihen sich Seite an Seite und buhlen um die Gunst der Touristen. Es kommt schon ein wenig auf euren Geschmack an. Auch das Budget spielt natürlich eine große Rolle. Pauschalisiert ist das Thema nicht so einfach zu beantworten. Ihr solltet in keinem Fall nur auf den Phuket Hotel Preis achten.

Je nach Geschmack, kommt entweder ein Angebot „All Inclusive“ in Frage. Oder vielleicht doch die eigene Wahl nach dem Essen? Wollt ihr die Insel erkunden und eventuell sogar täglich das Hotel wechseln? Ihr müsst unterscheiden, was ihr wirklich wollt. Eine Pauschalreise oder Erkundungstour. Einen Strandurlaub oder eher die Sehenswürdigkeiten genießen.

Achtet unbedingt auf die Regenzeit in Phuket. Sobald ihr in der Monsunzeit einen Phuket Urlaub plant, dann sollte im Hotel ein Swimming-Pool vorhanden sein. Besonders in der Regenzeit ist der „Strandurlaub“ eher hinfällig und sinnlos. Im Zeitraum von September bis Dezember, kann es durchaus zu starken Regenfällen kommen. Allerdings sind die Preise für den Phuket Urlaub dann recht günstig.

Abschließend bleibt nur zu antworten, dass ihr eure Thailand Reise nach euren individuellen Bedürfnissen abstimmen müsst. In jedem Fall ist die Insel Phuket ein tolles Urlaubsziel!

Kulturangebote auf der beliebten Insel in Thailand

Ihr solltet in keinem Fall nur die Strände besuchen. Natürlich ist die Insel Phuket ein wahres Paradies in dieser Hinsicht! Aber die Kultur Thailands hat weit mehr zu bieten. Genießt euren Phuket Urlaub und verbindet Sehenswürdigen mit Sonnenbaden am Strand. Übrigens sind die Einheimischen von Natur aus äußerst freundlich.

Das typische Lächeln gehört zur Mentalität genauso dazu, wie die ausgeprägte Gastfreundschaft. Erkundet in einem Reisebus oder mit dem Roller die kulturellen Angebote der Insel! Allein die vielen Märkte und Garküchen der Altstadt, lohnen einen Besuch. Zudem ist die Landschaft von Tempelanlagen geprägt. Historische Gebäude und Tempel – oft auch im portugiesischem Stil – zieren das Stadtbild im Zentrum der Insel.

Auch der 45 Meter hohe Budda (Big Budda), ist ein Blickfang, den ihr euch nicht entgehen lassen solltet. In der Mitte der Insel Phuket positioniert (natürlich mit Aufstiegsmöglichkeiten), erhaltet ihr einen wahnsinnig intensiven Überblick über die komplette Landschaft der Insel. Begutachtet das Meer und die Umgebung. Lauscht dem Rauschen der Wellen und besucht unbedingt dieses kulturelle Highlight.

(© chachanit – stock.adobe.com)

Übrigens, die größte Tempelanlage der Insel ist „Wat Chalong“. Innerhalb dieser Anlage befindet sich der „Chedi“ Turm. Dieser ist stark von der Kultur Südthailands geprägt. Ebenfalls ein Vorteil des Besuchs der Tempelanlage auf Phuket: die beiden hochverehrten Statuen der Mönche Luang Pho Chuang und Luang Pho Chaem.

Das multikulturelle Angebot mit realistischem Einblick

Weil Arbeiter aus den umliegenden Nachbarländern einwanderten, gestaltet sich Phuket als multikulturelle Insel. Hierbei wanderten Menschen aus Laos, Kambodscha und Myanmar ein. Dadurch existiert ein gewisser Touch einer Multikultur mit all seinen Aspekten. Ihr könnt die kleinen Dörfer und Siedlungen besuchen.

Erhaltet einen Einblick in das traditionelle Leben. Beobachtet den Fischfang und das Leben der Menschen auf Phuket. Aber nicht nur der Fischfang ist prägend. Auch Obstplantagen und Ziegenfarmen, sorgen für das Einkommen der Bewohner der Insel. Besucht doch einfach die Dörfer auf der Insel, die weg vom Zentrum des Tourismus sind. Nur hier bekommt ihr einen Einblick in das Leben der Einheimischen!

Natürlich eignet sich hierbei einmal wieder der beliebte Roller als Fortbewegungsmittel. Es lohnt sich für euch in jedem Fall, euren Phuket Urlaub zu nutzen, um die ganze Insel mit all seinen Facetten kennenzulernen. Badet im Meer, sonnt euch am Strand, genießt die kulinarischen Leckerbissen und informiert euch über das authentische Leben der Einheimischen auf Phuket!

Lohnenswerte Ausflugsziele auf der Trauminsel Phuket

Auf der Insel Phuket, gibt es für euch zahlreiche Ausflugsziele. Nicht nur die traumhaften Strände oder Kulturangebote. Besucht doch einen der berühmten Orte und rundet den Phuket Urlaub gelungen ab!

Khao Lak mit traumhaften Stränden

Hier macht es Sinn, einen mehrtägigen Aufenthalt einzuplanen. Die Region Khao Lak, befindet sich ca. 60 Kilometer von der Insel Phuket in Thailand entfernt. Sprecht einfach eins der zahlreichen einheimischen Reisebüros an! Oftmals gibt es diverse Angebote, in denen Transfer und erste Ausflugsziele direkt integriert sind. Wenn ihr es etwas ruhiger und abgeschiedener möchtet, dann lohnen sich hier die Ruhe, Traumstrände und jede Menge Restaurants.

Besucht auch James Bond Island!

Wie kommt die kleine Insel zu diesem prominenten Namen? Weil 1974 einige Szenen zum damaligen Bestseller „Der Mann mit dem goldenen Colt“ gedreht wurden. Allerdings müsst ihr euch hier auf einen regelrechten Besucherstrom gefasst machen. Durch die Berühmtheit der Insel, pendeln tausende Touristen hierher. Ein Besuch auf dem James Bond Island, gehört fast schon zur Pflicht für euch! Übrigens, es gibt hier natürlich auch kleine Shops mit James Bond Souvenirs.

(© Banana Republic – stock.adobe.com)

Taucher aufgepasst – spektakuläre Unterwasserwelt auf Similian Island

Zwar befindet sich das Similian Island in Thailand etwa 100 Kilometer von Phuket entfernt, aber Taucher kommen hier voll auf ihre Kosten! Insgesamt gibt es hier genau 11 kleinere Inseln. Weltweit bekannt ist die Unterwasserwelt. Egal ob ihr Tauchen oder Schnorcheln wollt, das kristallklare Wasser liefert hervorragende Einsichten in die Meereswelt!

Zudem existieren auf den Similian Islands viele Naturwanderpfade und auch traumhafte Strände. Viele kleine Reisebüros auf Phuket bieten Tagesausflüge an. Natürlich könnt ihr auch einen mehrtägigen Ausflug buchen.

Phi Phi Island als Touristenmagnet

Ebenfalls Berühmtheit erlangte diese Inselgruppe. Kennt ihr den Film „The Beach“ mit Leonardo Dicaprio? Am Strandabschnitt „Maya Bay“ wurden die Szenen gedreht. Das Phi Phi Island gehört ebenfalls zum Pflichtprogramm für euch. Jeden Tag legen Boote von der Insel Phuket ab und schippern zu diesem wunderbaren Atoll in Thailand.

Nationalpark in Phuket – Naturliebhaber aufgepasst

Thailand ist ein subtropisches Land mit einem schwülen warmen Klima. Deshalb befindet sich im Zentrum der Insel ein regelrechter dicht bewachsener Dschungel. Ihr könnt die Fauna und Flora hautnah erleben! Landschaften mit Dschungel, Wasserfälle und viele Naturpfade, laden zum Verweilen ein. Besucht den Sirinat Nationalpark auf der Insel Phuket.

Wenn ihr den berühmten Nationalpark auf Phuket – im Nordwesten der Insel – besucht, erlebt ihr zahlreiche seltene Vogelarten. Zudem befinden sich hier einige verlassene Strandabschnitte. Natürlich könnt ihr hier auch Schnorcheln und die Unterwasserwelt beobachten. Mangrovenwälder und bunte Korallenriffe, runden dieses Phuket Highlight gelungen ab.

Das Nachtleben in Phuket solltet ihr erleben!

Berühmt und berüchtigt sind beispielsweise der Patong Beach und die Bangla Road. Hier findet ihr ein interessantes Nachtleben auf Phuket von A-Z. Beim Thema Nachtleben in Phuket bleibt nur eines zu erwähnen: Es reihen sich die Clubs regelrecht aneinander. Ihr könnt es eher gemütlich angehen lassen oder salopp gesagt: „Richtig abfeiern“.

Allerdings genügt es auch, wenn ihr einfach nur die Partymeile ablauft. Hier gibt es sehr viel zu erleben. Typisch für Thailand sind die Ladyboys. Zudem findet hier jede Menge Shops zu allen erdenklichen Themen. Einkaufen in Phuket ist einfach. Selbstverständlich findet ihr auch Souvenirs und andere Erinnerungen an den tollen Urlaub in Thailand.

Oftmals werdet ihr zu einer „Ping Pong Show“ eingeladen. Diese skurrile Show ist aber kein Tischtennis Match. Mehr erwähnen wir hier besser nicht. In jedem Fall hat das Phuket Nachleben viel zu bieten. Partys ohne Ende und auch eher gemütliche Aspekte. Praktisch jeder Typ Tourist, kommt auf seine Kosten. Sogar wilde Tiere werden euch zur Schau gestellt. Allerdings bleibt es euer Moral überlassen, ob ihr solche Angebote wahrnehmt.

(© slava296 – stock.adobe.com)

Natürlich gibt es auch den „etwas anderen“ Tourismus in Phuket. Speziell im Nachtleben muss klar erwähnt werden, dass die offene Freizügigkeit verboten ist. Genau wie andere „Dienstleistungen“. Dennoch werdet ihr natürlich auch derartige Angebote erhalten.

Mentalität in Thailand und Phuket

Phuket und Thailand ist das Land des „Lächelns“.

Ein Lächeln erzeugt Vertrauen. Wenn ihr euch in Phuket bewegt, stoßt ihr natürlich „zwangsläufig“ auf Thais. Diese werden euch sehr oft anlächeln. Hierbei handelt es sich einfach um Respekt euch gegenüber. Allerdings müsst ihr vorsichtig sein. Besonders sogenannte „Schlepper“ – die euch in der Partymeile gerne zu den Lokalitäten führen – benutzen das Lächeln um euch zu überzeugen.

Ihr müsst also auch ein wenig skeptisch sein. Trotzdem ist das Lächeln die Mentalität der thailändischen Bürger auf Phuket. Es wird gelächelt um sich zu entschuldigen. Auch bei Streitigkeiten, versuchen die Thais die Situation zu entspannen. Lächelt zurück und versucht nicht die „harte Tour“ an den Tag zu legen.

Wenn ihr eine Bitte habt, dann lächelt dabei. Sobald ihr mit ernster Miene einen Thai um etwas bittet, wird dieser wahrscheinlich ablehnen. Das berühmte Lächeln der Thailänder kann Zuneigung, Respekt und Ablehnung zugleich sein. Aber ihr findet das schon heraus. In jedem Fall ist Thailand das Land des Lächelns“. Begegnet den thailändischen Bewohnern mit Freundlichkeit und Respekt!

Gibt es auch Kriminalität auf Phuket?

Hier gibt es gute Nachrichten. Direkt auf Phuket und besonders in den Touristenregionen, ist die Kriminalität sehr gering. Wenn, dann handelt es sich um gelegentlichen Taschendiebstahl. Aber das passiert auch in Deutschland. Beim Thema Kriminalität in Phuket, handelt es sich eher um überhöhte Preise bei den Souvenirs. Hier müsst ihr aufpassen und lasst euch nicht über den Tisch ziehen.

Auch beim Ausleihen eines Rollers oder dem Bootsverleih, besteht die Gefahr von total überzogenen Preisen. Selbst Taxifahrer berechnen Touristen natürlich andere Preise, als Einheimischen. Handelt den Preis immer vorher aus. Ansonsten habt ihr hinterher das Nachsehen. Wenn ihr auf der abendlichen Partymeile unterwegs seid, dann locken Schlepper euch in die Bars. Oftmals wird mit kostenlosen Getränken und dergleichen geworben.

Es bleibt euch überlassen, ob ihr der Aufforderung folgt. Ihr müsst aber unter Umständen auch freundlich und bestimmt hart bleiben. Wenn ihr keine Lust habt, dann müsst ihr rein gar nichts. Grundsätzlich ist die Rate der Kriminalität auf Phuket aber eher gering. Ihr als Touristen müsst euch keine Sorgen machen. Auch die örtliche Polizei zeigt Präsenz und schützt die wertvollen Touristen auf Phuket.

Phuket Thailand, Strand, Beach, Laem Singh, FernwehElixir - (© igorbukhlin - stock.adobe.com ID: #196867329)
(© igorbukhlin – stock.adobe.com)

Macht einen ausgiebigen Urlaub auf Phuket!

Thailand ist ein wunderschönes Land für einen Urlaub. Besonders Phuket erfreut sich einer steigenden Beliebtheit. Derart viele Sehenswürdigkeiten findet ihr nur selten. Zudem sind die Strände wie aus dem Bilderbuch! Feine weiße Sandstrände laden zum Sonnenbaden ein. Auch bezüglich der vielfältigen Tierarten und der Natur, kommt ihr in Phuket auf eure Kosten.

Die größte Insel in Thailand eignet sich sowohl für Familien und auch für Pärchen oder Singles. Bucht doch einen günstigen Urlaub auf der Insel Phuket! Tolle Angebote findet ihr das ganze Jahr über. Sucht euch ein wunderschönes Hotel aus und erkundet in Eigenregie die Insel.

Weiterhin locken auch die Ausflugsziele in der Umgebung der thailändischen Insel. Auch kulinarisch wird hier feinste asiatische Kost geboten. Ein Urlaub auf Phuket lohnt sich in vielerlei Hinsichten. Auch ihr werdet schon bald das Abenteuer den Flair Thailands erleben. Besonders die nette und zuvorkommende Art der Einwohner, runden das zukünftige Urlaubserlebnis in Thailand und der Insel Phuket gelungen ab! Sichert euch jetzt die Reise zum Schnäppchenpreis!