Im Süden Thailands gelegen, befindet sich ein tolles Urlaubsziel für euch: die Insel Koh Tao. Einheimische Einwohner, bezeichnen die Insel auch als „Schildkröteninsel“. Zwar ist die Insel lediglich 22 Quadratkilometer groß, aber hat für euch als Touristen und Backpacker so einige Highlights zu bieten! Korallenriffe für Taucher, einsame Sandstrände und zahlreiche beschauliche Buchten, avancieren Koh Tao zu einem der beliebtesten Reiseziele innerhalb Thailands.

Koh Tao wird von in Thailand liebevoll als „Schildkröteninsel“ benannt!

Koh Tao und die beste Reisezeit für Urlauber

Das Klima unterscheidet sich deutlich von Deutschland! Aufgrund der Lage in der Nähe des Äquators, müsst ihr mit starken Niederschlägen und einer schwül-warmen Hitze rechnen. Die wohl beste Reisezeit für Koh Tao, ist in den Monaten Januar bis April. Allerdings sind hier die Preise für Unterkünfte recht hoch. Dies ist in dieser Region die Hauptsaison. Aber auch in den restlichen Monaten, macht ein Koh Tao Urlaub Sinn!

Video zu Koh Tao

Auf Koh Tao gibt es in diesem Sinne zwei klimatische Jahreszeiten. Entweder die Regenzeit oder die Sommerzeit. Mit winterlichen oder herbstlichen Verhältnissen wie in Europa, müsst ihr nicht rechnen. Zudem sind die Wetterverhältnisse auch in Thailand recht unterschiedlich. Angenommen, auf der Ostseite der Insel Koh Tao ist es sonnig und trocken, dann kann es auf der Westseite zu starken Niederschlägen kommen.

Dennoch ist Koh Tao ganzjährig für einen Urlaub geeignet. Weil die durchschnittlichen Temperaturen mit 27-28 Grad eher warm sind. Es gibt kaum Regen in der Sommerzeit auf Koh Tao. Reichlich Sonne und Temperaturen um die 27-38 Grad, erlauben euch einen typischen „Sommer-Sonne-Strand und Meer Urlaub“. Allerdings musst du in der Monsunzeit mit starken Niederschlägen rechnen. Jedoch ist auch in dieser Zeit die Temperatur sehr angenehm.

So kommt ihr als Urlauber nach Koh Tao

Zunächst fliegen Sie mit dem Flieger nach Thailand. Zum Beispiel nach Bangkok. Dann müssen Sie per Bus oder Bahn zur Insel fahren. Jetzt benötigen Sie eine Fähre, um zur Insel überzusetzen. Günstig ist die Alternative, mit dem Bus direkt von Bangkok aus zur Insel Koh Tao zu reisen. Oft bieten die Zentren auch Kombi-Tickets an. Hierbei ist die Busfahrt und die Fähre bereits bezahlt.

Die schönsten Strände der Insel Koh Tao

Wenn ihr einen Thailand Urlaub machen wollt, gehört das Sonnenbaden natürlich dazu! Wir geben euch Tipps und Tricks, welche Strände besonders schön sind. Auf Koh Tao, findet ihr noch verlassene Strände. Auch Buchten und Paradiese für Taucher. Hier könnt ihr das Leben von der Sonnenseite genießen.

Koh Tao, Thailand, FernwehElixir_2
(© preto_perola – stock.adobe.com)

Koh Tao und der Sairee Beach

Dieser Strandabschnitt ist sehr gut besucht. Weil er zu den beliebtesten auf der Insel Koh Tao gehört. Hier ist immer etwas los. Natürlich gibt es viele kulinarische Delikatessen. Auch Angebote bezüglich Freizeitaktivitäten. Der Sairee Beach ist ungefähr 1900 Meter lang. Genügend Platz für die zahlreichen Touristen. An der westlichen Küste von Koh Tao gelegen, findet ihr hier Unterkünfte, Restaurants, Bars und sogar Tauchschulen.

Zudem gibt es hier auch ein Museum der Fischerei. Nutzt dieses Angebot auf Koh Tao! Auch eine Polizeistation existiert hier, falls ihr einmal deren Hilfe benötigt. Wenn du Ruhe und Entspannung suchst, dann eignet sich der Sairee Beach auf Koh Tao eher nicht. Viele Jugendliche aus aller Welt, machen den Strandabschnitt zur „Partymeile“. Also könnte es etwas lauter werden. Wenn ihr aber selbst so richtig „abfeiern“ wollt, dann ist der Sairee Beach auf Koh Tao optimal geeignet!

Chalok Baan Kao Strand auf der Insel

Hierbei handelt es sich um den immerhin drittgrößten Strand auf Koh Tao. Unmittelbar in dem kleinen Ort Chalok Baan. Hier findet ihr zahlreiche Bars und Restaurants. Ebenfalls vertreten: eine Tauchschule. Es gibt hier ebenfalls auch Apotheken. Der Strandabschnitt zwischen Koh Phangan und Koh Samui ist sehr ruhig und auch beschaulich.
Wenn ihr hier übernachten wollt, findet ihr ebenfalls allerlei Möglichkeiten.

Leiht euch doch einen Roller aus und besucht diesen Strand auf Koh Tao! Interessant ist das östliche Ende am Strand. Tolle Steinformationen und ein sitzender Buddha, werden euch kulturell inspirieren. Zudem ist der „Taa Toh Rock“ (Steinformationen) das Wahrzeichen der Insel Koh Tao! Es lohnt sich also unbedingt für euch, diesen Strandabschnitt zu besuchen. Genießt die Sonne, das Meer und die zahlreichen Angebote für Touristen und Backpacker!

Koh Tao und Mae Haad Beach

In Bezug auf ausgehende und kommende Transferschiffe, ist der Mae Haad Strand der größte Anlaufpunkt. Hierbei handelt es sich um das Zentrum der Insel Koh Tao. Wenn ihr auf der Suche nach ausgiebigem Shopping-Vergnügen seid, dann findet ihr hier zahllose Geschäfte. Verbindet einfach ausgiebiges Sonnenbaden, mit den Verlockungen der Geschäfte. Kauft euch Souvenirs und Erinnerungen an diese schöne Zeit. Stadt und Strand sind einen Besuch in jedem Fall wert.

Weiterhin befindet sich das Städtchen in einem wirtschaftlichen Aufschwung. Erlebt das Fischerdorf von seiner kulturellen und originalen Seite. Viele Bankautomaten, erleichtern euch das Geld abheben. Zudem werden natürlich die bekannten Kreditkarten akzeptiert. Für lokale Gaumenfreuden wird ebenfalls gesorgt. Jede Menge Bars und Restaurants, bieten euch thailändische und europäische Spezialitäten. Verbindet Sightseeing mit einem Strandausflug in Koh Tao.

Koh Tao, Thailand, FernwehElixir_Mae Haad beach
(© Josu Ozkaritz – stock.adobe.com)

Freedom Beach in der Nähe von Chalok Baan

Ihr sucht einen einigermaßen abgeschiedenen Strand in Koh Tao? Dann findet ihr diesen im Bereich Freedom Beach! Zwar recht klein, aber ruhig und abgeschieden. In unmittelbarer Nähe, finden sich Restaurants und Attraktionen für Touristen. Zudem führt ein Weg in die beschauliche Taa Toh Lagune. Allerdings ist der Freedom Beach eine Art privater Strand. Weil das Gelände zu einem beliebten Resort gehört, müsst ihr Eintritt zahlen. Dennoch lohnen sich die etwa 50 Baht!

Zudem ist der Strand leicht mit dem Roller oder zu Fuß erreichbar.
Du hast auch die Möglichkeit, wenn du Schnorcheln möchtest, dir die Ausrüstung auszuleihen. Hier lohnt sich das Schnorcheln besonders! Die lebhafte und bunte Unterwasserwelt in Koh Tao, lädt zum Bestaunen ein. Unternehmt einen Tagesausflug und erkundet die zahlreichen Strände in der Region Koh Tao!

Koh Tao und der Jansom Bay

Ähnlich wie beim Freedom Beach, befindet sich das Areal auf dem Gelände von einem Hotel/Resort. Die Gebühr ist gering, die du zahlen musst, um den Strand trotzdem nutzen zu können.
Hier stehen jedoch Sonnenliegen und Sonnenschirme sofort zur Nutzung bereit. Beim Jansom Bay auf Koh Tao, findet ihr ebenfalls jede Menge Lokalitäten, um die thailändischen Speisen zu genießen.
Den Strand musst du dir jedoch mit den Urlaubern des Hotels teilen.

Aber die Anreise lohnt sich! Weil ihr gegen eine kleine Gebühr die nötige Ausrüstung zum Schnorcheln ausleihen könnt. In der lebendigen Unterwasserwelt, findet ihr sogar Kugelfische! Natürlich ein wenig Glück vorausgesetzt. Auch dieser Strandabschnitt ist einen Tagesausflug wert. Am besten ihr bucht einen Koh Tao Urlaub und besucht alle Strände dieser tollen Insel! So erkundet ihr nach und nach alle Sehenswürdigkeiten und macht euch einen schönen Thailand Urlaub.

Shark Bay besuchen

Hier findet ihr einen tollen weißen Sandstrand zum Verweilen. Zudem das Wasser absolut rein und hat eine türkisblaue Farbe. In der Nähe befindet sich die Bucht, allerdings ist diese nicht direkt vom Strand erreichbar. Kein Problem: macht einfach eine Bootstour! Warum hat die Bucht überhaupt ihren Namen? Weil sich in den Morgenstunden gerne die bekannten Schwarzspitzenhaie hier tummeln. Daher der Name: Shark (Hai)-Bucht.

Aber keine Angst. Diese Art der Tiere ist recht klein und völlig ungefährlich! Nutzt diese Gelegenheit auf Koh Tao und besucht die Bucht mit den Haien. Zudem macht auch hier das Tauchen und Schnorcheln Sinn. Korallenriffe in bunten Farben und viele Unterwassertiere, sind ein absoluter Blickfang. Nehmt eine Unterwasserkamera mit! So haltet ihr die Erlebnisse eindrucksvoll fest. TOP Empfehlung für Touristen und Backpacker: die „Shark Bay“ auf der Insel Koh Tao.

Strandabschnitt Tanote Bay

Direkt an der östlichen Küste auf Koh Tao, findet ihr diesen wunderbaren Strand. Du findest hier einen weißen Sandstrand und zahlreiche Felsformationen. Der Tanote Bay eignet sich auch prima zum Tauchen und Schnorcheln. Der einzige Nachteil ist, dass es keinen Schatten gibt.
Also müsst ihr unbedingt einen Sonnenschirm oder dergleichen mitnehmen. Beim Tauchen, findet ihr hier viele farbige Korallen. Auch die Unterwassertierwelt, lädt zum Schnorcheln und Begutachten ein.

Die thailändischen Delikatessen kannst du hier natürlich auch verspeisen. Einige Hotels, Restaurants aber auch typische Garküchen, bieten euch regionale Speisen. Ihr könnt entweder einen Tagesausflug unternehmen, oder sogar hier übernachten. Die Preise sind günstig und auch Backpacker, finden günstige Übernachtungsmöglichkeiten. Koh Tao ist ein wahrliches Strandparadies!

Der Ao Leuk Strand

Ebenfalls einen Besuch wert, ist der Ao Leuk Strand auf der Insel Koh Tao. Dieser beeindruckt zwar nicht mit seiner Größe, doch er bietet feinsten, weißen Sand an und ist sehr beschaulich.
Übrigens, befindet sich dieser thailändische Strand in der Nähe der „Shark Bay“, die hier schon näher beschrieben wurde. Super geeignet ist die Gegend zum Schnorcheln und Tauchen. Ohne das ihr besonders weit schwimmen müsst, erreicht ihr ein ziemlich großes Korallenriff.

Wenn ihr etwas Glück habt, werdet ihr sogar unter Umständen kleine Babyhaie sichten. Auch für Speisen und Getränke wird gesorgt.
Die Auswahl ist jedoch recht klein, denn es gibt nur ein einziges Resort für diesen Strandabschnitt. Dennoch ist der Ao Leuk Strand einen Besuch wert! Besonders Taucher, finden ein prächtiges Korallenriff. Zudem ist der Strand sehr fein und mit weißem Sand bedeckt. Typisch, wie in üblichen Prospekten rund um das Thema Thailand Urlaub!

Schorcheln am Hin Wong Bay

Hier handelt es sich um keinen klassischen Sandstrand. Der Hin Wong Bay ist jedoch zum Baden nicht geeignet, da Felsen den Weg versperren, die Liegeflächen recht wenig sind, ist dieser Strandabschnitt eher zum Tauchen und Schnorcheln geeignet.
Dann aber richtig! Weil das Wasser besonders klar ist und die Sichtweite enorm groß, findet ihr unter Wasser die tollsten Tiere und Korallenriffe. Für Taucher ist die Insel Koh Tao ein beliebtes Reiseziel.

Ihr erreicht die optimalen Tauchplätze per Boot. Für sehr wenig Geld, bringen euch Bootsführer an die wirklichen Highlights unter Wasser. Probiert doch auch einmal ein Speed-Boot aus! In Thailand und Koh Tao, ist für jeden Geschmack die passende Attraktion dabei.
Wenn ihr mehr die Fans von Schnorcheln und Tauchen, statt vom Baden seid, dann kann ich euch den Hin Wong Bay auf der Insel Koh Tao nur empfehlen.

„Turmspringen“ am Laem Thiam

Ihr wollt Nervenkitzel? Dann besucht den „Strandabschnitt“ Laem Thiam. Dieser ist zwar nicht wirklich ein Strand, sondern eher ein Felsen, aber mit natürlichen Vorhebungen. Das Wasser ist tief genug, also ungefährlich. Ihr könnt hier einen Sprung ins Wasser wagen. Und zwar aus den Höhen 3 Meter, 6 Meter und 12 Meter. Übrigens ist der Felsen nur schwer zu erreichen. Per Roller überhaupt nicht. Auch nicht per Boot. Sondern nur über einen kleinen Fußmarsch durch den Dschungel.

Aow Muang für Taucher und Schnorchler

Dieser eignet sich nicht zum Baden, jedoch für Taucher und Schnorchler bestens geeignet. Der Name (auch Mango Bay genannt) ist auf die vielen Mangobäume in der Umgebung bezogen.
Ihr müsst nicht besonders weit aufs Meer hinausschwimmen, um die Schnorchelplätze zu erreichen. Mietet euch ein Boot, oder lasst euch schippern. Korallenriffe, Fische, Krebse und die bunte Unterwasserwelt, locken jedes Jahr tausende Touristen an!

Anliegende Insel neben Koh Tao – Koh Nang Yuan

Diese Insel ist zwar mit Koh Tao verbunden, aber wird dennoch als eigene kleine Insel gehandelt. Wenn ihr mit dem Schiff Richtung Koh Tao fahrt, dann seht ihr die kleine Insel sofort. Weil die Insel in der Nähe von Koh Tao bereits zahlreiche Postkarten schmückt, erreichte sie auf diese Art und Weise Berühmtheit. Allerdings sind die Übernachtungsmöglichkeiten hier recht kostspielig. Zudem ist Koh Nang Yuan von Touristen überströmt. Trotzdem immer einen Besuch wert.

Wichtig für Taucher ist der beliebte Punkt: der „Japanese Garden“. Weltweit berühmt, findet ihr hier eine derartige Vielfalt und Pracht, dass sich das Tauchen so richtig lohnen wird! Zudem könnt ihr die Insel mit dem Roller erreichen, weil diese über einen sehr schmalen Landpfad verbunden ist. Dies ist eher eine Art „Halbinsel“.

Koh Tao – Paradies für Taucher

Auf der kleinen aber feinen Insel Koh Tao, findet ihr zahlreiche Möglichkeiten zu Tauchen und zu Schnorcheln. Damit avanciert die Insel zum wahren Paradies. Viele Buchten und „geheime“ Plätze. Zudem feine und weiße Sandstrände. Auch die Vielfalt der Unterwasserwelt. Zudem findet ihr interessante Tiere und Korallenriffe. Besucht die Insel auf eurem Thailand Urlaub und begeistert euch durch das Schnorcheln und Tauchen!

Koh Tao, Thailand, FernwehElixir_1
(© maxsobeh – stock.adobe.com)

Koh Tao – Tauchkurse und Tauchschulen

Solltet ihr noch über keinen zertifizierten Tauchschein verfügen, bieten sich hier tolle Möglichkeiten! Auf der Insel findet man jede Menge Tauchschulen. Ihr werdet mit Sicherheit fündig und könnt einen qualifizierten Tauchkurs besuchen. Professionelle Anbieter aller Arten, unterstützen euch bei dem Vorhaben. Dabei wird sehr großer Wert auf Sicherheit gelegt!

Hierbei beziffert sich die Tauchtiefe an der Küste auf maximal 20 Meter. Im Schnitt sind es um die 12-15 Meter Tauchtiefe. Damit eignet sich die Küste von Koh Tao bestens, um einen Tauchkurs zu besuchen. Auch Anfänger sind herzlich willkommen! Also macht euch doch den Spaß, und lasst euch von einem professionellen Tauchlehrer anweisen. Keine Sorge, das Niveau ist äußerst hoch und mit allen europäischen Standards zu vergleichen!

TOP Spots für Taucher an den Küsten von Koh Tao!

Nachdem wir euch schon einige Spots vorgestellt haben, gehen wir näher ins Detail! Hier sind die TOP 5 Tauchspots, die ihr unbedingt besuchen müsst:

Koh Tao, Thailand, FernwehElixir_3
(© aiaikawa – stock.adobe.com)

Tauchen am Southwest Pinnacle

An dieser Stelle werden zum Teil oft Walhaie gesichtet. Keine Sorge, diese sind ungefährlich! Wenn ihr tauchen wollt und dabei Wert auf die Vielfalt der Meeresbewohner legt, eignet sich dieser Spot hervorragend. Hierbei beziffert sich die maximale Tiefe auf rund 30 Meter. Das ist mehr als genug, um die zahlreichen Fische und Korallen zu bestaunen.

Beliebt und TOP Taucherempfehlung: Chumphon Pinnacle

Die allermeisten Tauchschulen auf der Insel, lehren euch an diesem Platz das perfekte Tauchen. Zudem könnt ihr hier sogar Bullenhaie sichten. Auch diese sind friedlich und ungefährlich. Geht doch einmal auf Tuchfühlung (natürlich nur in professioneller Begleitung). Euch erwartet ein unvergessliches Erlebnis. Weiterhin findet ihr hier auch viele Fischarten und bunte Korallenriffe aller Arten.

White Rock mit allen Facetten für ambitionierte Taucher auf Koh Tao

Am besten könnt ihr diesen Spot mit dem Schlauchboot erreichen. Tipp: Beauftragt einen Einheimischen, der sich natürlich in der Region auskennt! Besonders geeignet ist dieser beliebte Spot für Einsteiger. Mit einer Tauchtiefe von maximal 8 Metern, findet ihr euch problemlos zurecht. Weiterhin ist das Wasser sehr klar und ihr könnt sogar unter Wasser bis zu 30-40 Meter weit die Meereswelt erkennen. Hier gibt es neben den typischen Fischen, auch Barracudas und Oktupusse!

Japanese Gardens als Highlight für Taucher und Schnorchler

Diesen Spot haben wir bereits kurz erwähnt. Inmitten der Region von Koh Nang Yuan gelegen, zählt dieser Spot zu den beliebtesten auf ganz Koh Tao. Das kristallklare Wasser und die Tiefe von 12-15 Meter ist toll. Viele Korallenriffe und das kunterbunte Treiben unter Wasser, laden zum Tauchen, Schnorcheln und Bestaunen ein. Besucht diesen Spot und vergesst die Unterwasserkamera nicht!

Koh Tao und der Twin Peaks Tauchspot

Ebenfalls einer der TOP Tauchplätze auf Koh Tao, sind die „Twin Peaks“. Beste Bedingungen und eine nur geringe Tiefe, erlauben auch blutigen Anfänger ein tolles Vergnügen. Ein ambitionierter Taucher findet hier ein großartiges Korallenschiff mit all seinen Facetten. Weiterhin ist die Vielfalt der Fische äußerst farbenfroh und die Unterwasserwelt sieht einfach nur toll aus. Begeistert euch hier und denkt wie immer an die Unterwasserkamera!

Aussichtspunkt auf Koh Tao – Mango Viewpoint

Dieser Punkt gehört zu den höchsten Stellen auf Koh Tao. Allerdings ist der Weg dorthin recht schwierig. Zwar kommt ihr schon mit einem Roller zu diesem Aussichtspunkt, aber ihr benötigt schon ein wenig Übung mit dem Gefährt. Leider ist die Straße dorthin nicht wirklich ausreichend befestigt. Zudem ist der Weg dorthin steil und natürlich erwartet euch auf dem Weg zurück ein sehr starkes Gefälle. Aber dann erwartet euch eine tolle Übersicht über die ganze Insel!

Höchster Aussichtspunkt – Two View

Hierbei handelt es sich um die höchste Erhebung auf der Insel. Mit einer Höhe von etwa 390 Metern, könnt ihr die Aussicht über die ganze Insel genießen. Allerdings müsst ihr hier Eintritt zahlen. Aber nur etwa 150 Baht pro Person. Damit ist der „Ausguck“ ein Schnäppchen. Macht euch doch den Spaß, und besteigt den „Gipfel“. Ihr werdet die Aussicht genießen.

Thailändische Spezialitäten auf der Insel genießen

Beim Thema Speisen und Getränke, werdet ihr auf der Insel garantiert nicht enttäuscht. Beispiele für leckere Speisen sind:

  • Koh Tao Suppen
  • Koh Tao Nationalgericht : Pad Thai
  • Meeresfrüchte

Ihr solltet jedoch beachten, dass die Thais die Angewohnheit haben „leicht“ scharf zu essen. Ihr müsst also dem Kellner unbedingt vermitteln, dass ihr weniger Schärfe benötigt. Leckere Speisen findet ihr aber nicht nur in den Restaurants und Hotels. Auch auf der Straße, befinden sich zahlreiche Garküchen aller Arten. Hier findet ihr oftmals die „echten“ thailändischen Speisen.

Beim Thema Hygiene, müsst ihr euch überhaupt keine Sorgen machen. Sauberkeit wird groß geschrieben. Ihr könnt also bedenkenlos in einer Garküche etwas bestellen. Schnell zubereitet und lecker. Genießt das typische thailändische Essen auf der Insel Koh Tao und nehmt die Eindrücke aus dem Thailand Urlaub mit auf die Heimreise!

Kriminalität auf Koh Tao

Hier habt ihr nun wirklich nichts zu befürchten. Zwar gibt es immer wieder Meldungen von Taschendiebstahl, aber das kann euch auch in Europa passieren. Zumindest in den Touristenregionen ist keine Kriminalität zu finden und Thailand ein sehr sicheres Land.
Aufgrund der Polizeipräsenz, könnt ihr euch jederzeit an eine der zahlreichen Polizeistationen wenden. Das ist überhaupt kein Problem. Nochmals: Thailand ist in den Touristenregionen absolut sicher!

Nachtleben in Thailand und auf der Insel

Nach einem ausgiebigen Tag am Strand oder beim Tauchen, geht es ins bunte Nachtleben auf Koh Tao. Auf der Insel findet ihr auch eine Vielzahl an Bars, Restaurants und Diskotheken. Egal ob ihr Party machen wollt, oder den Abend eher gemütlich und beschaulich absolvieren wollt. Ihr findet für jeden Geschmack das passende Ambiente auf der Insel. Schließt euch doch einer Gruppe an und unternehmt zusammen etwas.

Oder ihr macht einfach einen romantischen Strandspaziergang.
Danach könnt ihr den Abend bei einem Cocktail ausklingen lassen. Empfehlenswert für Paare, sind auch die romantischen Sonnenuntergänge am Strand. Egal ob Familien, Singles oder Paare, für jeden Typ Tourist und Backpacker, gibt es das ideale Nachtleben mit allen Facetten auf der Insel Koh Tao!

Fazit zum Koh Tao Urlaub in Thailand

Wenn ihr einen Thailand Urlaub plant, dann macht der Besuch dieser kleinen Insel absolut Sinn! Besonders die zahlreichen Strände, erlauben ausgiebiges Sonnenbaden. Wenn ihr eher an Kultur interessiert seit, dann ist Bangkok eher besser geeignet. Für Taucher und Strandliebhaber, ist die Insel aber das reinste Paradies.